ESC – Der European Song Contest

war einer der wenigen Klammern des heutigen Europas. Ungarn, der Diktator zerstört seine eigene Jugend, da er ihre akademische Möglichkeiten durch die Verfolgung G. Soros einschränkt, Polen, die Regierung bringt ihren Leuten die Doppelzüngigkeit bei, der Süden verschuldet und voller Ressentiments  wegen  eines Schuldenberges, den der große Teil der Bevölkerung nicht verschuldet hat- ---da war der ESC ein lustiges  Ereignis, das die ganze Familie vor den Fernseher brachte. ….dann wurde nur noch Englisch gesungen, warum eigentlich, dass Sprachengewirr zu hören war doch Teil der Vergnügens.  Und dann, ja dann, passierte das große Unglück, dass Deutschland auf den letzten Plätzen landete. Warum eigentlich ein Unglück bei einem Wettbewerb, der leider immer mehr an Ausstrahlung verlor, weil das Gewimmel von Licht und Gedrehe schlicht zu langweilen begann. Nun ist man mit dem ganzen Organisationswahnsinn an diesen Wettbewerb heran gegangen, den man hierzulande aufzubringen im Stande ist. Mehrere Durchläufe, mehrere Jurys, eigentlich haben diese sich mittlerweile den Ruf von Kreativkillern eingehandelt. Hier sind es zwei Jurys, die in Aktion treten…

Und nun ein blondgelockter Knabe, der Familien, die immer noch dieses Ereignis beobachten, doch das Rätsel aufgab, Jung oder Mädchen, mit let me walk alone eine gute und nützliche Wahl, denn sollte  Deutschland wieder auf dem letzten Platz landen und so der ersehnten Vermarktung entbehren dann kann es den Song dem britischen Einsamkeitsministerium anbieten, es ist ja in Englisch. Unser  zukünftiger  Heimatminister wird es aus dem gleichen Grund  ablehnen müssen.  Aber einen Rat, nein, bitte haben wir doch jetzt an alle, die mit der ganzen Kraft ihrer Verantwortung und Organisation auf die Kunst, besonders  die Musik aufspringen, lasst doch mal die Jurys, Kuratoren etc. zu Hause und gebt der Musik die Möglichkeit und freie Entfaltung, auch solcher, die euch nicht gleich modern  erscheint.  Wetten, dann gibt es wieder beim ESC ein Sprach- und Musikgewirr. Wäre doch schön und sehr spannend.

Robert Weiss